Blickfang


Von Taschen aus alten Turnböcken und Boxsäcken bis zu wertvollen, filigranen Armbändchen aus echtem Gold. Die Designmesse „Blickfang“ im Zenith in München hatte ganz schon was zu bieten. Ich bin so froh einen Ausflug dort hingemacht zu haben. Es war mein erster Besuch auf der Messe. Da sie etwas kostenspielig war zögerte ich anfangs, als armer Student. Zum Glück konnte aber eine Freundin mit tollen Connections uns Freikarten besorgen. Sonst würde der Eintritt 8€ für Studenten und 10 Euro für eine reguläre Tageskarte kosten, die ich aber beim nächsten mal und auch die anderen nächsten male immer zahlen würde. Das Geld lohnt sich!



Blickfang fand zum zweiten Mal in München und das kommende Wochenende in Stuttgart statt. Die Messe bietet einen riesigen Umfang an Nachwuchs-Designern aus aller Welt.
Möbel-, Mode-, und Schmuckdesigner stellen dort individuelle und meist handgefertigte Lieblingsstücke aus ihrer neuesten Kollektion vor.
Das tolle an den Ausstellungen war, dass die Designer immer vor Ort waren und für alle Fragen und Beratungen offen standen. Wenn man wollte konnte man sogar die Kunstwerke und Objekte kaufen, bestellen oder auch einfach mal ausprobieren.
Wenn das ganze Shoppen und Gucken irgendwann doch langsam auf die Beine geht und der Bauch zum Grummeln anfängt, gibt es natürlich stylische Sitzmöglichkeiten und überteuerten Kaffee, Smoothies und Snacks.
Zum Glück findet die Designmesse jedes Jahr statt. Und für alle, die die Messe verpasst haben. Im Onlineshop von Blickfang kann man ganz schnell und einfach trotzdem ein paar tolle Designerstücke absahnen: www.blickfang-onlineshop.com
Und wer natürlich aus Stuttgart und Umgebung kommt - schaut unbedingt vorbei!

Obwohl ich mit der Einstellung gekommen bin mich nur umzuschauen, da einige Designerpreise doch etwas abschreckend wirken, kaufte ich mir doch ein-zwei Kleinigkeiten, die auch preislich völlig in Ordnung waren.



Dazu gehörte zu aller erst der aus Holz gelaserte Hund von NO-GALLERY. Das Kölner-Designatelier bietet aber nicht nur alle Art von hölzernen Tieren an, sondern auch eine riesige Auswahl an Worten, Sprüchen und Zeichen. Ich denke jeder kann hier ein tolles Geschenk, Mitbringsel oder wie ich auch für sich selbst was finden. Die Preise sind auch für Nichtverdienende völlig human. Der Hund hat beispielsweise 16 Euro gekostet, und wurde nur einen Tag davor in die Welt gelasert. Jetzt fehlt nur noch ein Name! Irgendwelche Vorschläge?



Am symphatischen Münchner Label konnte ich dann doch nicht einfach vorbeigehen. Das Kartensortiment von Paul Dieter setzt auf Minimalismus. Das finde ich toll. Gleich wurde eine typisch bayerische Karte mit einem simplen „Servus“ gekauft.




Allein die Farbe von diesem Hocker ließ mich erwartungsvoll auf den Stand Veronique Baer zulaufen. Doch das wirklich Besondere an diesen gepolsterten Sitzmöglichkeiten waren wohl die überraschenden Gesichtszüge der privilegierten Sitzenden. Diese sobald sie sich auf dem „Bounce-Chair“ niederließen ein entzücktes „Uuuhh“ oder „Woow“ von sich gaben. Denn die Hocker passen sich perfekt an jede Körperform an und sind dadurch unglaublich bequem. Mich hat besonders die kleine graue Version namens „Olaf“ angetan. Doch zur Familie gehören außerdem die hellgelbe und attraktive „Christine“ sowie der etwas größere aber dennoch genauso weich und nachgebender „Anton“. Gekauft habe ich mir Olaf noch nicht, aber er steht seitdem ganz oben auf meiner Wunschliste.








Feines, filigranes Porzellan für die Ohren und den Hals. Neben den vielen anderen, ebenso wunderschönen Schmuckständen, fielen die Ketten und Ohrringe von Krinkeporzellan durch die ungewöhnlichen Materialien und besonderen Designs auf. Auf runden Keramik und Porzellanplättchen zieren aus Gold bedruckten Muster und Zeichen. Eine Handgemachte Kette wurde gleich zu einem Geburtstagsgeschenk einer Freundin gemacht.

Wirklich, ich kann jedem der sich für Design oder auch einfach für schöne Dinge interessiert, die Messe warm ans Herz legen. Haltet die Augen offen fürs nächste Jahr, man wird sich bestimmt sehen! Und falls sich jemand auch auf "blickfang" in München oder Stuttgart herumgetrieben hat - es würde mich wahnsinnig interessieren was ihr von der Messe gehalten habt, oder was euer Lieblingsstand war! 

Bis ganz bald, Tatjana

4 Kommentare:

  1. Das hört sich ja toll an. Ich komme sogar aus der Nähe, bin aber zurzeit leider mehr als pleite.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja toll an! Auf so eine Messe muss ich unbedingt auch mal gehen! Stuttgart wäre sogar in der Nähe gewesen, aber diese Wochenende bin ich leider vereist. Aber ich werde es mir auf jeden Fall auf meine Merkliste setzen. :)
    Der Hund ist übrigens echt toll. Bin nur nicht so kreativ wenns um Namen geht. :D

    Liebe Grüße, Hanna von http://hanna0irresolutely.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. hey liebes
    danke dir so sehr für deine lieben worte
    das bedeutet mir so viel
    gerade wo mein blog so frisch ist

    hoffe dir gefallen meine neuen bilder genauso gut
    alles Liebe Amely Rose von
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. tolle eindrücke, die du gesammelt hast! und vielen dank für deinen lieben kommentar auf meinem blog!

    Liebst, Gianna ♥
    http://theblackcatsfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 
a

Flickr Photostream

Meet The Author